Musiktherapie  

Seit August 2017 ist Frau Barbara Koppensteiner, BSc., MSc. als Musiktherapeutin auf der Kinderonkologiestation des KUK Med. Campus IV tätig. Frau Koppensteiner ist als Angestellte der Kepler Universitätsklinikum GmbH tätig, sämtliche anfallende Kosten werden jedoch von der OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe auf Basis einer Drittmittelfinanzierung übernommen. 

In der Musiktherapie braucht es keine musikalische Vorbildung wie Notenlesen, Spielen eines Instrumentes oder musikalische Begabung. Es wird entweder gemeinsam oder alleine auf verschiedensten Instrumenten improvisiert. Es wird gesungen, Musik gehört oder Unterhaltungen über Musik geführt. Erlebnisse, Bilder und Stimmungen werden in einen musikalischen Kontext übersetzt. Entspannung, Lachen, Wut, Angst, Trauer und Freude haben ihren Platz und können in und durch die Musik ausgedrückt und erlebt werden.

 

zurück