Unsere Aufgaben  

Alle Vorstandsmitglieder stellen ihre Dienste unentgeltlich und ehrenamtlich für die krebskranken Kinder und deren Eltern zu Verfügung. Unsere Aufgaben sind:

 

  • Hilfestellung in seelischen und sozialen Angelegenheiten
  • Hilfestellung bei Behördenwegen
  • Beratung über gesetzliche Unterstützungen
  • Finanzierung des Externen Onkologischen Pflegedienstes, um Krankenhausaufenthalte von krebskranken Kindern zu reduzieren
  • Übernahme von Zusatzkosten bei den Mutter-Kind-Einheiten
  • Sonderverpflegung im Krankenhaus
  • finanzielle Unterstützung für Haus- und NachhilfelehrerInnen
  • Erholungsaufenthalte nach Intensivtherapien
  • finanzielle Zuwendung bei Härtefällen
  • Zuschüsse für Medikamente
  • Kostenbeteiligung bei Auslandstherapien
  • Kontaktpersonen, die betroffenen Familien mit Rat und Hilfe zur Seite stehen
  • regelmäßige Sprechstunden für betroffene Eltern im Elternzentrum von Montag - Freitag
  • Zusammenarbeit mit den ÄrztInnen der onkologischen Abteilungen
  • Finanzierung des ECDL (Europäischer Computer-Führerschein) für das krebskranke Kind
  • Unterstützung von Forschungsarbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit über Probleme der Familien mit einem krebskranken Kind
  • Elternwohnung beim Spital
  • Besuch der jeweiligen Schulklassen der krebskranken Kinder
  • u.v.m.